Sie sind hier

Volontariat

Der Arbeitskreis Volontariat dient der Interessenvertretung der in Schleswig-Holstein und Hamburg tätigen Volontäre und Volontärinnen. Im Rahmen dessen organisiert er verbandseigene Fortbildungen und bietet die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen sowie zum Austausch untereinander.

Die Treffen des Arbeitskreises sind in der Regel mit einer Fortbildungsveranstaltung verbunden. Sie dienen der Vertiefung museumsrelevanter Themen und werden von kompetenten Mitgliedern des Museumsverbands durchgeführt. Die Veranstaltungen finden an jeweils wechselnden Museen statt und bieten so den Volontären und Volontärinnen die Möglichkeit, unterschiedliche Museen näher kennen zu lernen.

Treffen und Fortbildungen des Arbeitskreises 2019

18. Februar: Treffen in der Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, Schleswig. Anna Sievers präsentierte die Neukonzeption der Daueraustellung des Freilichtmuseums Molfsee, anschließend führte Arne Voß durch das Zentralmagazin am Hesterberg. Nach der Mittagspause führte Uta Kuhl durch die Sonderausstellung "Per Kirkeby" (Bilder unten). Das Treffen schloss mit der Sitzung des Arbeitskreises. 

17. Juni: Treffen im Zentrum für Kulturwissenschaftliche Forschung in Lübeck. Workshop "Provenienzforschung" mit Melanie Jacobi und Steffi Grapenthin. Führung durch die beiden Sonderausstellungen "Der Herkunft auf der Spur - Museumserwerbungen in der NS-Zeit" im Museum Behnhaus Drägerhaus und im St. Annen-Museum. Auf der Arbeitskreissitzung erfolgte die Wahl von Thekla-Christine Hansen und Dr. Christoph Otte in das Sprecheramt des Arbeitskreises.

Treffen und Fortbildungen des Arbeitskreises 2018

23. April: Buddenbrookhaus / die LÜBECKER MUSEEN: Dr. Caren Heuer erläuterte den geplanten Umbau des Buddenbrookhauses. Dr. Birte Lipinski führte durch die Ausstellung. Europäisches Hansemuseum: Franziska Evers führte durch die Dauerausstellung "Die Hanse". Sitzung des Arbeitskreises, auf der Ruth Neumann M. A. vom Museum Behnhaus / Drägerhaus in Lübeck zur neuen Sprecherin gewählt wurde. 

30. Juli: Medizin- und Pharmaziehistorische Sammlung der CAU in Kiel: Führung durch das Museum mit Eva Fuhry und Vorstellung des Forschungsprojekts "Inventarisierung der ersten deutschen Bio-Datenbank (Pathologie)". Kieler Schifffahrtsmuseum Fischhalle: Julian Freche M. A. führte durch die Sonderausstellung "Die Stunde der Matrosen. Kiel und die deutsche Revolution 1918" (Bild unten). Sitzung des Arbeitskreises.    

24. September: Hamburger Kunsthalle: Gesa Huget führte mit einem Kurzreferat in "Sponsoring & Fundraising" ein. Sitzung des Arbeitskreises. Führung durch die Ausstellung "Entfesselte Natur. Das Bild der Katastrophe seit 1600" mit Ann-Kathrin Hubrich.     

Treffen und Fortbildungen des Arbeitskreises 2017

16. Januar: Kieler Schifffahrtsmuseum Fischhalle: Katja Töpfer M. A. stellte das Schifffahrtsmuseum und ihr Abschlussprojekt vor. Dr. Doris Tillmann und Dr. Sandra Scherreiks erläuterten die 2014 erfolgte Neukonzeption ihres Hauses und stellten das in Vorbereitung befindliche Sonderausstellungsprojekt "Matrosenaufstand 2018" vor. Kunsthalle zu Kiel: Anna Peplinski M. A. führte durch die Kunsthalle  (Das Bild unten zeigt die TeilnehmerInnen im Foyer der Kunsthalle.) 

Der Arbeitskreis nahm mit sechzehn Volontärinnen und Volontären an der 27. Bundesvolontärstagung teil, die vom 3. bis 5. März in Berlin stattfand.

15. März: digiCULT-Verbund eG in Kiel. Einführung in die Digitalisierungsplattform digiCULT.

24. April: Museumsinsel Lüttenheid in Heide: Benedikt Brebeck M. A. stellte das Museum und seine Aufgabenbereiche vor. Sitzung des Arbeitskreises mit der Wahl von Sedef Karakan M. A. vom Museum der Arbeit in Hamburg zur neuen Sprecherin. Bernd Rachuth vom Boyens-Verlag sprach über die Zusammenarbeit von Museen und Verlagen und gab wertvolle Tipps für eine Kataloggestaltung. 

24. Juli: Mueumsberg Flensburg: Madeleine Städter stellte ihr Projekt "Erich Heckel. Die Schenkung" vor, die Museumspädagogin führte zum Thema "Barrierefreiheit" durch den Raum mit Vermittlungselementen für Menschen mit Sehbehinderung (Bild unten). Flensburger Schifffahrtsmuseum: Führung durch das Haus und Besuch der Ausstellung "Rum, Schweiß und Tränen". Sitzung des Arbeitskreises.

20. November: Altonaer Museum: Wera Wecker aus der Online-Kommunikation der Stiftung Historische Museen Hamburg erläuterte ihren Arbeitsbereich. Besuch der Sonderausstellung "Melbye. Maler des Meeres". Museum der Arbeit: Führung durch das Museum mit Mario Bäumer und durch die von ihm konzipierte Sonderausstellung "Karl Marx. Das Kapital". Sitzung des Arbeitskeises. 

Den Volontären und Volontärinnen in Schleswig-Holstein und Hamburg steht es offen, an dem vierteiligen Fortbildungszyklus des Museumsverbands Niedersachsen und Bremen e. V. teilzunehmen. Termine und weitere Informationen unter: www.mvnb.de

Sprecherin des Arbeitskreises

Thekla-Christine Hansen M. A.
Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf
Schlossinsel 1
24837 Schleswig
Telefon: 
04621/813195
Email: 

Sprecher des Arbeitskreises

Dr. Christoph Otte
Dithmarscher Landesmuseum
Bütjestraße 2-4
25704 Meldorf
Telefon: 
04832/6000613
Email: 

anstehende Termine

  • Datum: 
    Dienstag, 10. Dezember 2019
    Zeit: 
    10:00 - 16:00
    Ort: 
    Staatliches Museum Schwerin
    Residenzschloss Schwerin
    Alter Garten 3
    19055 Schwerin